König Mohammed VI beeindruckt internationale Medien

Les deux journalistes français soupçonnés d'avoir réclamé de l'argent afin de ne pas publier un livre à charge contre le roi du Maroc ont été mis en examen pour chantage et extorsion de fonds dans la nuit de vendredi à samedi. /Photo prise le 9 février 2015/REUTERS/Philippe Wojazer

Die internationale Medieninteraktivität, insbesondere die französische, spanische und amerikanische Presse, die Artikel veröffentlichte, in denen die großen Errungenschaften Marokkos während der letzten 20 Jahre unter König Mohammed VI. Hervorgehoben wurden, begrüßte die bemerkenswerten Fortschritte des Königreichs Marokko sehr.

Dieser Erfolg ist nach Angaben der internationalen Presse auf die Scharfsinnigkeit und Weitsicht des marokkanischen Souveräns zurückzuführen, die es Marokko ermöglicht haben, eine ganze Reihe von Transmutationen auf politischer, wirtschaftlicher und sozialer Ebene einzuleiten. Dies ist der Fall bei der heiklen Frage der Menschenrechte, die zur Versöhnung des Staates mit der Opposition und den Opfern der Jahre des Bleis geführt hat. zusätzlich zum Einfärben des neuen Autoritätsbegriffs. Diese Initiative hat die Entstehung neuer politischer Institutionen und die Durchführung von Wahlen unter guten Bedingungen und in einem Klima der Klarheit und Transparenz ermöglicht.

Schlagzeilen zufolge hat der König von Marokko Großprojekte gestartet, die die Haupttriebkräfte des Wirtschaftswachstums und eine grundlegende technische Infrastruktur für Straße, Hafen, Flughafen und Schiene strukturieren, sowie den Start von zwei Mohammed VI-Satelliten A und B in horizontaler Interaktivität, die Marokko zu etwas gemacht haben eine Weltraumnation. Diese Erfolge werden es Marokko ermöglichen, sich auf der internationalen Bühne mit den besten Standards für Geschwindigkeit, Häufigkeit und Wettbewerbsfähigkeit neu zu positionieren, ohne die Entwicklung der erneuerbaren Energien zu vernachlässigen, die Marokko bis 2030 zu einem Solarenergiezentrum machen wird.

Dieses Zeugnis ausländischer Medien ist ein greifbarer Beweis dafür, dass es sich um konkrete Erkenntnisse von Gewicht handelt.

Schreib einen Kommentar

*